Tauchschule Proline Diving Dortmund

Telefon 0231 - 44 99 862
Mo.-Sa. 10:00-12:00 und 14:00-18:00

Tauchkurs "Open Water Diver" = Abenteuer und Fun :-)

Lernen Sie mit uns eine faszinierende neue Welt kennen!

In unserer Tauchschule in Dortmund bekommen Sie in den Tauchkursen die Kenntnisse, die Sie brauchen, um entspannt und sicher die Unterwasserwelt zu erkunden.

Dabei ist der Tauchkurs "Open Water Diver" weltweit der beliebteste Tauchkurs für Einsteiger und öffnet Ihnen die Tür zur Unterwasserwelt.

Nach erfolgreichem Abschluß dieses Tauchkurses sind Sie als brevetierter Taucher berechtigt, überall auf der Welt selbständig zu tauchen und Tauchmaterial auszuleihen.

Sie können Ihren Tauchkurs bei unserer Tauchschule in Dortmund - wahlweise - nach den Richtlinien von PADI und/oder der CMAS absolvieren.

Starten Sie jetzt in ein neues Abenteuer :-)

Unsere Tauchkurse für Einsteiger in der Übersicht - weltweit anerkannt !

Scuba Diver

 

Scuba Diver - Der "kleine" Tauchschein nach PADI Richtlinien:

=> maximale Tiefe 12 Meter
=> weltweit gültig
=> Mindestalter 10 Jahre
=> Verband: PADI

  ab 279,- Euro

  

Open Water Diver

 

Open Water Diver - Der komplette Tauchschein nach PADI Richtlinien:

=> maximale Tiefe 18 Meter
=> weltweit gültig
=> Mindestalter 10 Jahre
=> Verband: PADI

  ab 379,- Euro

  

CMAS* / Bronze

 

CMAS* - Der komplette Tauchschein nach CMAS Richtlinien:

=> maximale Tiefe 20 Meter
=> weltweit gültig
=> Mindestalter 14 Jahre
=> Verband: CMAS

  ab 399,- Euro

  

Welcher Tauchkurs soll es sein ?

Bei der Auswahl des Tauchkurses kommt es darauf an, welche taucherischen Ambitionen Sie für die Zukunft verfolgen, wie intensiv Sie Ihr neues Hobby pflegen wollen und wieviel Geld Sie am Anfang investieren können.

 

Wenn Sie einen vollständigen Tauchschein machen wollen, sind Sie mit dem Open Water Diver bzw. dem CMAS* am besten beraten. Mit beiden Tauchscheinen können Sie weltweit selbständig Tauchen gehen und überall auf der Welt Tauchmaterial ausleihen.

 

Wenn es schnell gehen soll oder das Budget gerade etwas eingeschränkt ist, empfehlen sich der Basic Diver oder der Scuba Diver. Bei beiden erlernen Sie ebenfalls die Grundlagen des Gerätetauchens, allerdings gibt es Einschränkungen hinsichtlich Tauchtiefe und der Möglichkeit alleine zu Tauchen.

Die Auswahl des "richtigen" Tauchverbandes

Ein Tauchschein, auch Brevet genannt, ist der Nachweis einer erfolgreich absolvierten Ausbildung zum Sporttaucher.

 

Die Tauchscheine werden dabei von verschiedenen Tauchorganisationen ausgestellt. Die größten, weltweit agierenden Ausbildungsorganisationen sind PADI, CMAS, S.U.B., VDST, iac und NAUI und dann eine Vielzahl kleiner, zum Teil nur lokal agierender Organisationen.

 

Welcher Verband für einen selber der richtige ist, muss letztendlich jeder für sich entscheiden.

 

Dabei kann man sich u. a. an der Professionalität und Internationalität eines Verbandes und an der Anerkennung seiner Brevets orientieren.

 

Weitere Informationen gibt es hier: => Wikipedia

 

Proline Diving - Ihre Tauchschule in Dortmund

Einen guten Tauchlehrer und eine gute Tauchschule erkennt man in der Regel an der Erfahrung und an der Begeisterung für das Hobby „Gerätetauchen“.

 

Wer Tauchunterricht nur erteilt, weil er muss und nichts besseres gelernt hat, ist meist nicht die erste Wahl. Genau so gefährlich sind Tauchlehrer und -schulen, die erst seit kurzem Ausbilden und Kompetenz durch Geld ersetzen.

Unsere Tauchschule ist seit vielen Jahren erfolgreich in Dortmund tätig, wir sind mit Abstand das älteste PADI 5 Star Center in Dortmund.

Unsere Tauchlehrer verfügen zusammen über mehr als 60 Jahre Taucherfahrung. Seit unserer Gründung haben wir viele hundert Tauchschüler in Dortmund ausgebildet.

 

Für unser umweltbewußtes Verhalten und Engagement im Tauchsport wurden wir von PADI - als einzige Tauchschule in Dortmund - mit dem "Green Star" zertifiziert.

 

 

PADI und CMAS - Unsere Tauchverbände

Wir haben uns für die Verbände PADI und CMAS als die beiden Weltmarktführer entschieden.

PADI stellt weltweit mehr als 60 % aller Brevets aus, ist der Marktführer unter den Tauchverbänden und wird fast überall in der Welt problemlos anerkannt.
   
Die Nummer 2 in der Welt ist aus unserer Sicht die CMAS. Im Vergleich zu PADI ist die Ausbildung etwas umfangreicher, sportlich anspruchsvoller und wird speziell rund um das Mittelmeer wesentlich besser angesehen.

 

In der Praxis ist allerdings die Auswahl einer qualifizierten Tauchschule und eines erfahrenen Tauchlehrers wesentlich wichtiger, als die Auswahl des Tauchverbandes.

 


0231 - 4499862    office@proline-diving.de

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder E-Mail!  => Mehr

Zum Seitenanfang